Finanzen und Steuern

26.05.2010

Maintaler Geldkongress

Informationen über Geld und Politik


Das Thema Geld ist in der heutigen Zeit zu einem der wichtigsten lebensbestimmenden Faktoren geworden. Daher ist es absolut essentiell, über dieses Thema ausreichend informiert zu sein. Jedoch gibt es leider vor allem in den Massenmedien kaum genug Aufklärung über die tatsächlichen Gründe der Finanzkrise und auch wenig Information über zukunftsweisende Alternativen. Aus diesem Grund versuchen immer mehr private Initiativen hier Abhilfe zu abschaffen. Dazu zählte sicherlich auch der 2. Maintaler Geldkongress, dessen drei sehr informativen Vorträge sie hier als Videos sehen können.
In immer kürzeren Abständen werden heute Milliardenbeträge zur Rettung von Staaten und des Euros von den Regierungen zusammengestellt. Brauchen sonst Gesetze, bis sie endgültig beschlossen werden, Monate, so geschieht dies in diesem Zusammenhang zur Zeit in wenigen Tagen. Durch diese Eilverfahren und die unvorstellbar hohen Summen sind die Bürger total verunsichert. Die Medien informieren auch nur sehr widersprüchlich über die aktuellen Geschehnisse und wie sich der einzelne jetzt verhalten sollte. Ist mein Geld noch sicher, soll ich Sachwerte anlegen, kommt eine Inflation und welche Folgen hat diese für mich, sind nur einige der Fragen, die die Bürger zur Zeit haben. Um die Antworten darauf zu liefern, muss man wissen, wie unser Geldsystem eigentlich funktioniert. Aus den vielen Diskussionen ist zu merken, dass dies nur die wenigsten wissen. Es scheint fast so, als gäbe es ein Interesse daran, dass genau die Funktionsweise und der Aufbau des jetzigen Geldsystem absichtlich verschleiert werden sollten. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Personen und Gruppen, die in Vorträgen über die wahren Hintergründe der Krise und des Geldsystems informieren. Wenn man einmal verstanden hat, wie das jetzige System aufgebaut ist, versteht man auch, wieso man so wenig und so widersprüchliches bisher erfahren hat.

ExtremNews war am 23. April 2010 beim zweiten Maintaler Geldkongress vor Ort. Die Veranstaltung fand im vollbesetzten Bürgerhaus in Maintal Bischofsheim statt. Im Laufe des Abends wurden in drei sehr interessanten Vorträgen den Besuchern wichtige Fakten über das jetzige Geldsystem nähergebracht, die eigentlich in jeder Schule auf dem Lehrplan stehen sollten. Die ExtremNews Redaktion hat für Sie die wichtigsten Informationen in einem Trailer zusammengefasst. Wer sich sich die Vorträge noch einmal in kompletten Länge ansehen möchte, findet die jeweiligen Links zu den Videos am Ende des Berichts.

Uwe Amthauer führte als erster Referent durch die historische Entwicklung des Geldes. In dieser Geschichtsstunde der etwas anderen Art verglich er sehr anschaulich erfolgreiche und langlebige Geldsysteme der Vergangenheit mit dem der heutigen Zeit. Anhand in Vergessenheit geratener Zahlungsmittel wie zum Beispiel der Kauri Muschel aus dem asiatischen Raum, der Ostraka aus Ägypten oder der Brakteaten aus dem Mittelalter, zeigte er, dass zinsfreies Geld "dauerhaften Wohlstand für Alle" fördern würde.

Anschließend hat Fachbuchautor Peter Kürsteiner in seinem spannenden Vortrag detailliert die Problematik des Zinseszinses und dessen Auswirkungen dargelegt. Er stellte auch mehrere Alternativen vor, so zum Beispiel komplementäre Währungen wie Engelgeld, Chiemgauer, Rheingold oder das schwedische JAK-System.
Um Missstände der Demokratie in Deutschland aufzuzeigen, hat Dr. Matthias Klarebach vom Verein „Mehr Demokratie e.V." den dritten Vortrag des Tages gehalten. In unserem Land gehe die Staatsgewalt kaum noch vom Volk aus, so Klarebach, und daher müssen die Bürger endlich mehr Verantwortung übernehmen. Er rief dazu auf, sich zu informieren, aktiver zu werden und vor allem auch seine Meinung zu äußern, denn sonst kann man keine Änderung erwarten.

Sie können sich die Vorträge in kompletter Länge unter folgenden Links anschauen, wenn Sie auf "ALLE VIDEOS WIEDERGEBEN" klicken :

1. Vortrag: Uwe Amthauer: Zurück in die Zukunft! Warum unser Geldsystem schon seit Jahrhunderten immer wieder kollabiert: http://www.youtube.com/view_play_list?p=529C6DF84D07DD25

2. Vortrag: Peter Kürsteiner: Innovative Geldsysteme Mögliche Auswege aus der Finanzkrise Verstehen Sie entscheidende Ursachen der aktuellen Finanzkrise. http://www.youtube.com/view_play_list?p=2D5094F040A7B9D9

3. Vortrag: Dr. Matthias Klarebach: Was können Sie tun? Ohne Demokratie kein gerechtes Geldwesen. http://www.youtube.com/view_play_list?p=6B97567A6D2A4286

Weitere Informationen unter http://www.geldkongress.org/