Politik

16.07.2013

Der B├╝rger muss in die Politik eingreifen

Aus der freien Presse

Die Vorstandssprecherin der neuen Partei "Alternative für Deutschland - AfD", Dr. Frauke Petra verlangt das aktive Eingreifen der Bürger in die Politik zum Beispiel über Volksabstimmungen nach dem Schweizer Vorbild. Dieses fordert die AfD in ihrem Parteiprogramm .

Dr. Petra, die auch sächsische Spitzenkandidatin der "Alternative" ist, hält die aktive Bürgerbeteiligung für erforderlich, da schon heute mangels Beteiligungsmöglichkeit die Demokratie in Deutschland gefährdet sei.

Die - ohne Volksabstimmung vorgenommene - Einführung des Euro war laut Petra ein schwerer Fehler. Eine Korrektur sei nicht ohne Kosten zu haben, aber ohne Korrektur werde das Euro-"Experiment" immer teurer.

AfD-Vorstandsmitglied Dr. Frauke Petra